+49 (0) 76 53 / 751
  • de
  • en

Seen

Alle Wege f√ľhren wieder auf den Hochfirst Saig.

>> Gehen Sie auf Entdeckungsreise

Der Titisee

Der Titisee ist von den Ausl√§ufern des Feldbergmassivs umgeben und steht unter Naturschutz. Er hat Trinkwasserqualit√§t und beherbergt zahlreiche Fischarten. Es sind schon Hechte von √ľber 1,2 m L√§nge gefangen worden. Den Titisee erleben Sie am besten auf einer Rundfahrt mit dem Ausflugsboot oder mit dem Tretboot. Genie√üen Sie ein Eis an der Strandpromenade, oder erstehen Sie ein typisches Schwarzwald-Souvenir. Nicht umsonst besuchen den Titisee j√§hrlich viele Tausend Touristen, trotzdem hat er seine einmalige Sch√∂nheit bewahrt.

Der Schluchsee

Der Schluchsee ist besonders f√ľr Badeg√§ste und Segler ein beliebtes Freizeitziel. Meist ebene und bequeme Wege erlauben Wanderungen und Fahrradtouren um den ganzen See (ca. 18 Kilometer). Das Ufer ist fast √ľberall gut zug√§nglich. Zwischen Mai und Oktober wird auch gerne das Ausflugslinienschiff ‚ÄěMS Schluchsee‚Äú f√ľr kleine Kreuzfahrten genutzt. Taucher finden beim Bahnhof Seebrugg eine Tauchbasis. Vom Riesenb√ľhlturm in der N√§he des Ortes Schluchsee genie√üen Sie einen herrlichen Ausblick √ľber den See.

Der Feldsee

Der Feldsee ist ein gesch√ľtztes Naturparadies, kein Badesee. Sein Becken wurde w√§hrend der Eiszeit von Gletschern ausgehobelt. Das k√ľhle und sauerstoffreiche Wasser wird von B√§chen aus dem quellenreichen Seebuck gespeist. Den Seeboden bedecken teilweise Best√§nde von Wasserpflanzen, auch das unter Naturschutz stehende Brachsenkraut. Ein Bannwald, ein sich selbst √ľberlassenes Naturbiotop, grenzt an den Feldsee.
Den See erreichen Sie nur zu Fu√ü, mit dem Mountainbike, oder im Winter auf Langlauf-Skiern. Wenn Sie dort sind, empfehlen wir eine Einkehr im Raimartihof mit deftiger badischer K√ľche.

Der Rheinfall bei Schaffhausen (Schweiz)

Ein interessanter Tagesausflug f√ľhrt Sie vom Schwarzwald aus in die nahe Schweiz: zum Rheinfall. Der gr√∂√üte Wasserfall Europas bietet ein beeindruckendes Naturschauspiel. Vom Bodensee kommend st√ľrzt der Rhein bei Schaffhausen in einer Breite von 150 Metern und in einer Stufe von 23 Metern √ľber die Felsen. Die durchschnittliche Abflussmenge betr√§gt 750 Kubikmeter pro Sekunde.

Der Bodensee

Der Bodensee, einer der gr√∂√üten Seen Mitteleuropas, ist zu Recht eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Gleich drei L√§nder grenzen an den See: Deutschland, √Ėsterreich und die Schweiz. Sein besonderer Reiz liegt in seiner Vielseitigkeit. Kulturhungrige werden in den St√§dten am Bodensee zahlreiche Sehensw√ľrdigkeiten finden, die es zu erkunden gilt. Sportliebhaber nehmen das vielseitige Angebot an Wasser- und Landaktivit√§ten wahr. International bekannt ist die Gourmetk√ľche mit regionalen Spezialit√§ten wie Bodenseefischen und Gem√ľse von der Insel Reichenau.

Wutachschlucht

Abenteuerlich wild flie√üen die Wutach und ihre Nebenfl√ľsse durch Schluchten, in die sie sich 60 bis 170 Meter tief eingegraben haben. Wie in einem Lehrbuch der Geologie finden Sie hier Gesteinsschichten aus verschiedensten Erdzeitaltern. Ein unvergessliches Erlebnis ist es, durch diese √ľberw√§ltigende Urlandschaft mit romantischen und urw√ľchsigen W√§ldern zu wandern.

Ravennaschlucht

Die Ravennaschlucht im Schwarzwald ist ein schmales Seitental des Höllentals, durch das der Ravennabach fließt. Der Wanderweg ist Teil des Heimatpfads Hochschwarzwald. Er beeindruckt mit seinen vielen Kaskaden und Wasserfällen.
In geheimnisvoller Atmosph√§re, gepr√§gt durch friedvolle Stille und d√ľstere Wildheit, findet unter dem Eisenbahnviadukt am Eingang zur Ravennaschlucht an den vier Advents-Wochenenden ein einzigartiger und wildromantischer Weihnachtsmarkt statt.

Triberger Wasserfälle

Die Triberger Wasserf√§lle sind Deutschlands h√∂chste Wasserf√§lle. In sieben Stufen √ľberwinden sie 163 H√∂henmeter. Es lohnt sich, dieses Naturschauspiel zu erleben ‚Äď ganz besonders nach starken Regenf√§llen. √úber drei Eing√§nge gelangt man auf gut ausgebauten Wegen, Treppen und Stegen zu den Wasserf√§llen. Ein wenig gut zu Fu√ü sollte man nat√ľrlich schon sein, und f√ľr einen Kinderwagen sind die Wege nicht geeignet. Allerdings kommt man relativ leicht √ľber den Haupteingang zur untersten und gr√∂√üten Stufe des Wasserfalls.

Hotel Hochfirst garni ***
Ricardo Mohr & Wolfgang Strauch GbR
Dorfplatz 5, D-79853 Lenzkirch-Saig nahe Titisee
Tel. +49 7653 - 751
Fax +49 7653 - 505
E-Mail info@hotel-hochfirst.de
logo_wanderbares_deutschlandlogo_hochschwarzwald logo_bettbike